Präsentation der Fleischrinder 2015 in Viöl

Bericht vom: 10. Mai 2015

Im Rahmen des diesjährigen Bauernmarktes am 10.05.2015 in Viöl stellten die engagierten Züchter des Fleischrinder Zuchtverbandes Schleswig-Holstein (FRZ) ihre schönsten Tiere bei der Landesschau aus. Besonders erfreulich war auch die Beteiligung von den Jungzüchtern Lou und Leon Plath, Philip Milan Pokupic und Martha Reulecke. Als Richter war Christian Sölzer von der Zucht- und Besamungsunion Hessen eG angereist.

Die Dexter-Färsen lieferten sich einen spannenden Wettbewerb: In der 1. Klasse traten gleich 3 Töchter des schottischen Importbullen Burnside-Igel an. Den 1a-Platz konnte sich aber„Paula“, eine Jurko-Tochter der Zuchtgemeinschaft Plath/Wilkens sichern. Auf 1b landete “Elfi” von Birte Mahnsen aus Kiel, die Jüngste dieser Klasse. In der 2. Färsenklasse liefen 2 Färsen der ZG Plath/Wilkens (v. Jurko und v. Nando vom Wellsee), eine Burnside-Igel-Tochter (Großensee) und eine sehr komplette Import-Färse (“Artemis” von Planetree Talos) von Sabine Hundsdoerfer-Pokupić aus Großensee. Aufgrund der guten Bemuskelung an Schulter und Rücken, viel Breite und Tiefe bei korrektem Skelett sicherte sich “Artemis” den 1. Platz vor “Resi”, einer harmonischen Färse mit viel Chic und Rassetyp der ZG Plath/Wilkens. Diese beiden Färsen beeindruckten den Richter so sehr, dass er sie zur Landes- bzw. Reservesiegerin machte – ein toller Erfolg für die Neuzüchter Plath/Wilkens!

Bei den Dexter-Kühen traten “Livia”, eine Importkuh aus Dänemark von Martha Reulecke, mit einem hervorragendem weiblichen Kalb gegen “Bärbel”, einer Nelson-Tochter, “Titan”, einer Importkuh aus GB und “Midsommer” (Hundsdoerfer; Großensee) an. Hier konnte “Livia”, eine gute Funktionskuh, aufgrund ihrer Länge und Masse dominieren. 1b wurde die korrekte und typvolle “Midsommer Grossensee”.

Alles in allem eine gelungene Schau mit beachtlich vielen Dextern!

Fleischrinder-Zuchtverband Schleswig-Holstein & Hamburg
Dr. Walter Reulecke