Unsere Zuchtschauen auf Messen, Auszeichnungen

Bericht vom: 17. Juli 2018

Bundesschau der Dexter 2018 in Fritzlar

Die 2. Bundesschau der Dexter fand in diesem Jahr im Rahmen des Fritzlarer Pferdemarktes statt. Mit 46 Tieren – davon 13 Färsen, 9 Kühen mit Kalb, 8 Jährlingsbullen und 7 ältere Bullen von insgesamt 15 Züchtern – war die Bundesschau gut beschickt. Der Richter Christian Sölzer von der Qnetics Hessen bescheinigte den Züchtern eine sehr gute Qualität.

[den kompletten Text lesen]

Der Wettbewerb startete mit den Färsen:

In der ersten Färsengruppe wurden 5 gut vergleichbare Tiere (Mai-Juli 17) aufgetrieben: Maja vom Harmeshof, eine schicke, sehr korrekte rote Färse aus der Zucht von Frank Harmes aus Viersen setzte sich an die Spitze vor Berta vom Kronwald von Lutz Klingberg aus Nossendorf. Es folgten Hilde von Marco Projahn aus Ahrendsee (1c), Fida (Gerald Stumpf/Satow) und Imke vom Damm (Karen Grot/Sanitz).

Die zweite Färsengruppe wurde dominiert von Elisa von Franz Stinglhammer aus Postmünster. Gretel von Fam. Wünnemann aus Bergkamen belegte den 1b-Platz vor den beiden Großensee–Färsen Lima und Tibia von Sabine Hundsdoerfer-Pokupic.

In der dritten Färsengruppe belegte Christa vom Harmeshof (Frank Harmes) den 1a-Platz vor Mae der ZG Masch aus Bartenshagen-Parkentin. 1c und 1d fielen an kl. Emma Großensee (Hundsdoerfer-Pokupic) und Kira vom Kronwald (Klingberg).

Zur Kür der Bundessiegerfärse bat der Richter nur die drei 1a-Tiere in den Ring: Sein Kommentar beim Auftrieb dieser Färsen war, dass es ihm fast leid tut, sie rangieren zu müssen, weil sie so komplett sind! Schließlich konnte der Harmeshof den Bundessieg (Maja) UND Bundesreservesieg (Christa) nach Hause tragen – ein toller Erfolg, zu dem wir ganz herzlich gratulieren!

Insgesamt 9 Kühe mit Kalb wurden in 2 Gruppen vorgestellt. Die 1. Kuhgruppe war sehr heterogen: Fenja, die 8jährige Kuh mit gutem Euter und gutem Fundament von Dr. Gerald Stumpf aus Satow machte hier das Rennen. Das prächtig entwickelte Kalb von März/18 trug seinen Teil dazu bei.

Den 1b-Platz errang die 6jährige Auguste von der Zuchtgemeinschaft Masch. Sie hatte weit mehr Masse, konnte sich aber durch eine kleine Schwäche in der Hinterhand nicht ganz durchsetzen.

Cora von J. und M. Löber aus Niedenstein und Planetree Hermione von Anna Leonard aus Sinntal landeten an diesem Tag auf Platz c und d.

In der 2. Gruppe überzeugte Inga vom Damm aus Sanitz von Karen Grot den Richter am meisten, nicht zuletzt wegen ihres gut entwickelten Kalbes. Auf den 1b-Platz setzte er Diana vom Harmeshof (Frank Harmes), die der 1a-Kuh nur in wenig nachstand. Manfred Kunas aus Dassow konnte mit Rieka den 1c-Platz erobern; vor Kore (Anna Leonard, Sinntal) und Elbe Großensee von S. Hundsdoerfer-Pokupic.

Zur Siegerauswahl gingen hier alle 1a und 1b-Kühe in den Ring:

Bundessiegerin der Kühe wurde Fenja, die Kuh von Gerald Stumpf aus Satow; Bundesreservesiegerin Auguste der ZG Masch aus Bartenshagen-Parkentin!

Bei den Bullen waren 2 Bundes- und Bundesreservesiege (17er Bullen und ältere) ausgelobt: In der ersten Bullengruppe wurden gleich 3 Bullen von Marco Projahn aus Ahrendsee aufgetrieben: Davidoff (1a) und Davenport (1b) waren von ihm selbst gezogen und Pit (1d) von R. Diekmann aus Apenburg-Winterfeld. Sirius (W.Reulecke, Kiel) landete auf dem 1c-Platz.

Die 2. Gruppe der 17er Bullen wurde angeführt von Sakima von der Jossoller, dem mit Abstand größten der vier Bullen (1a); es folgten Bello (1b; Züchter H.-G. Reinsch; Besitzer W. Reulecke) und die beiden Großensee-Bullen Saturn (1c) und Kite (1d; ein reiner UK-Bulle).

Die Ausscheidung der 1a und 1b-Tiere der 17er Bullenklasse brachten Davidoff als Bundessieger und Sakima als Bundesreservesieger (eine echte Überraschung auch für die Besitzer ZG Scholl/Zeutzheim) hervor!

Die Königsklasse, die älteren Bullen, beeindruckten durch ihre ungeheure Masse und Präsenz! Rainer Wünnemann aus Bergkamen stellte gleich zwei hornlose Arion-Söhne vor. Hier konnte sich der rahmigere und im Becken korrektere George (1a) gegen den massigeren, etwas kleineren Gero (1c) durchsetzen. Den 1b-Platz errang der Sultan-Sohn Sun Berry (ZG Masch). So blieb für den typvollen Franz nur noch der 1d-Platz.

In der zweiten Gruppe konkurrierten zwei 9jährige mit einem 5jährigen Bullen: Peter, ein Prince-Sohn, gezogen von Walter Theek aus Bismark belegte mit seinem Besitzer Marco Projahn den 1a-Platz.

1b, ebenfalls von W. Theek gezogen, in Besitz von Frederik Düchting aus Freiensteinau, belegte der Dannyboy-Sohn „Danny“, dicht gefolgt von Bodo, einem Billi-Sohn von Lutz Klingberg aus Nossendorf.

Bei der Endausscheidung um den Bundessieg konnte Marco Projahn mit seinem Bullen Peter seinen Bundessieg aus 2014 wiederholen; den Reservesieg errang der hornlose (Pp) George von Rainer Wünnemann!

Allen TeilnehmerInnen, insbesondere den SiegerInnen gratulieren wir aufs Herzlichste für diese gelungene Schau im Herzen Deutschlands.

Ein besonderer Dank gebührt der Stadt Fritzlar für die Unterstützung und den reibungslosen Ablauf – sowie Familie Löber für den Boxenauf- und abbau.

Die gesamte Logistik und die Pokale wurden von den Organisatoren der Veranstaltung (Herr Knapp) zur Verfügung gestellt, auch dafür herzlichen Dank!

Nach oben


Siegertabelle Dexter Bundesschau Fritzlar 2018

Klasse Name Platzierung Besitzer
Färsen I Maja vom Harmeshof
(V: Fred x MV: Jonas)
1a, Bundessieger Frank Harmes, Viersen
Berta vom Kronwald
(V: Bodo x MV: Frodo)
1b Lutz Klingberg, Nossendorf
Färsen II Elisa
(V: Theo x MV: Max-Jakob)
1a Franz Stinglhammer, Postmünster
Gretel
(V: Ivar x MV: Mao)
1b Rainer Wünnemann, Bergkamen
Färsen III Christa vom Harmeshof
(V: Fred x MV: Robson)
1a, Bundesreservesieger Frank Harmes, Viersen
Mae
(V: Mackoy x MV: Sultan)
1b ZG Masch, Bartenshagen-Parkentin
Kühe I Fenja mit Kalb wbl.
(V: Denmark x MV Bassi
1a, Bundessieger Dr. Gerald Stumpf, Satow
Auguste mit Kalb ml.
(V: Denmark x MV: Ramses)
1b, Bundesreservesieger ZG Masch, Bartenshagen-Parkentin
Kühe II Inga vom Damm mit Kalb wbl.
(V: Joschi x MV: Leo 3rd)
1a Karen Grot, Sanitz
Diana vom Harmeshof mit Kalb ml.
(V: Vincent x MV: Jonas)
1b Frank Harmes, Viersen
Bullen 2017 I Davidoff
(V: Danny x MV: Ivanhoe)
1a, Bundessieger Marco Projahn, Arendsee
Davenport
(Danny x MV: Manni)
1b Marco Projahn, Arendsee
Bullen 2017 II Sakima von der Jossoller
(V: Somerset x MV: Talos)
1a, Bundesreservesieger ZG Scholl/Zeutzheim, Grünberg
Bello
(V: Ibo x MV: Talos)
1b Dr. Walter Reulecke, Kiel
Ältere Bullen I George
(V: Arion x MV: Bruno)
1a, Bundesreservesieger Rainer Wünnemann, Bergkamen
Sun Berry
(V: Sultan x MV: Denmark)
1b ZG Masch, Bartenshagen-Parkentin
Ältere Bullen II Peter
(V: Prince x MV: K. Milos)
1a, Bundessieger Marco Projahn, Arendsee
Danny
(V: Dannyboy x MV: K. Milos)
1b Frederik Düchting, Freiensteinau
Bestes Dexterrind der Schau
Fenja mit Kalb wbl.
(V: Denmark x MV Bassi)
Dr. Gerald Stumpf, Satow

Bilder von der Dexter Bundesschau 2018 in Fritzlar

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto


Bericht vom: 01. + 02. März 2018

Ergebnisse FleischrindVision am 01./02.03.2018 in Bismark (Altmark)

Seit 2018 gibt es ein neues Schaukonzept für die Fleischrinderzüchter der Rinderallianz aus Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Einmal jährlich findet eine Gemeinschaftsschau an wechselnden Standorten Bismark und Mühlengeez/Mela statt.

Den Auftakt machte Bismark. Trotz extremer Minusgrade im zweistelligen Bereich sind drei Dexterzüchter aus MV und einer aus ST angereist. Zwei aus MV und einer aus ST sind auf Grund der Wetterbedingungen und wegen Krankheit nicht angetreten. Aber im Großen und Ganzen waren in jeder Kategorie Tiere vertreten, so dass die Besucher von allem etwas zu sehen bekamen.
Nur die Vielfalt in den Farben konnte nicht gezeigt werden. Es war eine reine schwarze Schau.

Als Richter wurde Dr. Walter Reulecke (SH) unser Vorsitzender vom DVD eingeladen und wir als Züchter waren umso gespannter, wie die Bewertungen für unsere Tiere ausfallen würden. Das hat man ja nicht alle Tage.

Betina Masch

Kategorie Name/Tier Alter Vater/MV Platzierung Interbreed Besitzer
Färsen Mae' 21.07.2016 Mackoy/Sultan 1a, S   P.+ B. Masch, Bartenshagen
Färsen Meggy 23.10.2016 Danny/Peter 1b, RS   M. Projahn, Arendsee
Färsen Nekhmet 15.05.2016 Balathomä/Clouseau 1c   W. Gäbel, Lehsen
             
Kühe Sunny 22.08.2014 Sultan/Denmark 1a, S 1b, RS P.+ B. Masch, Bartenshagen
Kühe Fine 27.09.2010 Denmark/Bassi 1b, RS   G. Stumpf, Satow
Kühe Puk 16.05.2007 Zecar/LongLate 1c   M. Projahn, Arendsee
Kühe Moni 26.05.2008 Haniball/Vicktor 1d   M. Projahn, Arendsee
             
Bullen Sun Berry 19.09.2016 Sultan/Denmark 1a   P.+ B. Masch, Bartenshagen
Bullen Balathomä 07.09.2014 Clouseau/Ramses 1b   W. Gäbel,Lehsen

Nachstehend Bilder von der FleischrindVision 2018 in Bismark

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto


Bericht vom: 14. Oktober 2017

Ergebnisse Mecklenburger-Landwirtschaftausstellung (MeLa ) 2017

Als Preisrichter für die 27. Mecklenburger Landwirtschaftsausstellung ( MeLa ) richtete Herr Friedrich Averbeck Zuchtleiter Fleischrind bei der Masterrind GmbH am Freitag die Rinder. In diesem Jahr stand ein gemeinsamer Wettbewerb aller Fleischrindrassen auf dem Programm. 84 Rinder aus 34 Betrieben und 11 Rassen waren zugegen und zeigten die Vielfalt der Fleischrinderzucht.

Bei der Rasse Dexter gab es mehrere gut bestückte Wettbewerbsklassen zu sehen. Unser ältester Dexterzüchter Herr Wilfried Gäbel musste leider, krankheitsbedingt ,kurzfristig seine Tiere zurück ziehen. Der Rekord mit der größten Dexterkollektion (31 Tiere) von 2015 konnte nicht geknackt werden. Das älteste Rind auf der MeLa war die 14 jährige Dexterkuh "Isabella".

Es war eine gelungene Vorstellung und ein toller Wettbewerb, die Ergebnisse können sie den Tabellen entnehmen:

Klassen Präm. Name Alter Gewicht Vater/V.Vater Besitzer
Färsen 1a Inga vom Damm 23.12.2015 285 kg Joschi/John Karen Grot
Färsen 1b Karlotta vom Kronwald 24.12.2015 306 kg Bodo/Billi Lutz Klingberg
Färsen 1a Mae 21.07.2016 226 kg Mackoy/Rocket P.+B. Masch
Färsen 1b Tina 17.03.2017 151 kg Kenny/Frederik C. Pfeiffer
Gesamts. Inga vom Damm Karen Grot
Reserves. Mae P.+B. Masch
Kühe 1a Karen 09.03.2011 329 kg Eros/ Rasmus Karen Grot
Kühe 1b Isabella 27.06.2003 322 kg Romeo/Orpheus Karen Grot
Kühe 1a Kim vom Kronwald 19.01.2015 275 kg Charlie/Choci Chips Lutz Klingberg
Kühe 1b Enni 13.05.2015 270 kg Peter/Prince Uwe Schulz
Gesamts. Karen Karen Grot
Reserves. Kim vom Kronwald Lutz Klingberg
Bullen 1a Findus 23.11.2010 552 kg Leo 3rd/Nimbus Uwe Schulz
Bullen 1b Bodo 10.08.2009 487 kg Billi/Flintstone Lutz Klingberg
Bullen 1a Conrad vom Kronwald 24.07.2015 332 kg Charlie/Choco Chips Andy Kunas
Bullen 1b Sun Berry 19.09.2016 266 kg Sultan/Jo Apple P.+B. Masch
Gesamts. Findus Uwe Schulz
Reserves. Konrad vom Kronwald Andy Kunas
Klassen Name Besitzer
Gesamtsieger der Rasse Karen Skelbeakgard, V:Eros, M: Tiffany Karen Grot

Nachstehend Bilder von der Mecklenburger-Landwirtschaftausstellung (MeLa ) 2017

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto


Präsentation der Schleswig-Holsteinischen Dexter auf der Fleischrinderschau 2016 in Viöl

2 Klassen von je drei Dexterfärsen wurden vorgeführt: Flavia von der Freiweide, souverän vorgeführt von Greta Bockelmann (12 J.) aus Kiel/Rönne, konnte sich in der ersten Gruppe vor Feline vom Wellsee (Reulecke, Kiel) und Else (Franzke, Schmalstede) sogleich an die Spitze setzen. In der zweiten Gruppe dominierten "Elbe" (1a) und "Themse" (1b) des Betriebs Hundsdoerfer-Pokupić (Großensee) vor Paula (Pritschau/Krohn, Reußenköge) und wurden schließlich auch Landessieger und Reservesieger.

Bei den Bullen waren nach 2 Absagen nur noch vier Tiere vorhanden: Emil von der Freiweide konnte sich aufgrund seiner guten Länge, Tiefe und Bemuskelung bei korrektem Skelett trotz seines jungen Alters vor Marko (U. Lobach), Sindbad (Reulecke) und Anton (Franzke) behaupten und errang den 1a-Platz.

Klasse Name Platzierung Besitzer
Färsen I Flavia
(V: Caesar x MV: Mao)
1a Dr. Walter Reulecke, Kiel
Feline vom Wellsee
(V: Großensee Ilias x MV: Skiveyejens Nelson)
1b Dr. Walter Reulecke, Kiel
Färsen II Großensee Elbe
(V: Burnside Igel x MV: )
1a, Landessieger Sabine Hundsdoerfer-Pokupić, Großensee
Planetree Themse
(V: Minos x MV: Planetree Hektor)
1b, Landesreservesieger Sabine Hundsdoerfer-Pokupić, Großensee
Bullen Emil
(V: Caesar x MV: Porter)
1a, Sieger Dr. Walter Reulecke, Kiel
Marco
(V: Max-Jacob vom Wellsee x MV: Max-Jacob vom Wellsee)
1b Ulrike Lobach, Sylt

Nachstehend Bilder von der Dexter Präsentation auf der Fleischrinderschau 2016 in Viöl

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto


Präsentation der Dexter NORLA 2015

Klasse Name Platzierung Besitzer
Rinder I Emmi
(V: Nando vom Wellsee)
1a, Landessieger Dr. Walter Reulecke, Kiel
Artemis Planetree
(V: Planetree Talos)
1b, Landesreservesieger Sabine Hundsdoerfer Pokupić, Großensee
Möppi
(V: Peter)
1c Dr. Walter Reulecke, Kiel
Antje
(V: Nando vom Wellsee)
1d ZG Plath/Wilkens, Niendorf
Rinder II Resi
(V: Jurko vom Wellsee)
1a ZG Plath/Wilkens, Niendorf
Elfi vom Wellsee
(V: Burnside Igel)
1b Birthe Mahnsen, Kiel
Paula
(V: Jurko vom Wellsee)
1c ZG Plath/Wilkens, Niendorf
Bullen Irmino vom Wellsee
(V: Iggy Grossensee)
1 Dr. Walter Reulecke, Kiel

Nachstehend Bilder von der Dexter Präsentation auf der NORLA 2015

Foto Foto Foto Foto Foto


Ergebnisse Mecklenburger-Landwirtschaftsausstellung (MeLa ) 2015

Als Preisrichter für die 25. Mecklenburger Landwirtschaftsausstellung ( MeLa ) wurde Herr Claus Henningsen aus Schleswig-Holstein eingeladen.
Vertretene Rassen der extensiv gehaltenen Rinder waren Dexter, Galloways, Highland Cattle, Salers, und Wagyu.

Es wurde die bisher deutschlandweit größte Dexterkollektion mit 31 Dextern (6 Färsen, 10 Kühe, 9 Kälber, 4 Altbullen und 2 Jungbullen) präsentiert.

Die Preisrichter nahmen sich sehr viel Zeit zum bewerten der Tiere, von vorne, von hinten von der Seite, sie taten sich mit der Entscheidung schwer. Die Vorführer waren noch nie so lange mit den Tieren im Ring wie in diesem Jahr. Es war eine gelungene Vorstellung und ein toller Wettbewerb. Die Ergebnisse können sie den nachstehenden Tabellen entnehmen.

Siegerbilder Foto Foto Fotobitte klicken
Klasse Präm. Name Alter Gew. Vater/V.Vater Besitzer
Färsen 1a Frieda 07.04.14 193 kg Charlie/ChocoChips Lutz Klingberg
1b Ronya 29.03.14 177 kg Rambo/ Brune M. u. A. Kunas
1a Sunny 22.08.14 240 kg Sultan/ Denmark Ph. u. B. Masch
1b Lotte 10.07.14 216 kg Jo/ Planet Lutz Klingberg
Gesamts. Frieda Lutz Klingberg
Reserves. Sunny Ph. u. B. Masch
Foto Foto Foto Foto
Klasse Präm. Name Alter Gew. Vater/V.Vater Besitzer
Kühe 1a Belinda 24.02.09 301 kg Frodo/ Zecar Lutz Klingberg
1b Jette 09.03.15 305 kg Anton/ Brian Wilfried Gäbel
1a Fine 27.09.10 375 kg Denmark/ Bassi Gerald Stumpf
1b Anna 21.02.10 346 kg Red Viking/ Joker G. Lindemann
1a Ina 29.01.13 294 kg Basse/ Zecar M. u. A. Kunas
1b Laura 19.05.12 296 kg Sand Boy/ Brune M. u. A. Kunas
Gesamts. Fine Gerald Stumpf
Reserves. Ina M. u. A. Kunas
Foto Foto Foto Foto Foto
Klasse Präm. Name Alter Gew. Vater/V.Vater Besitzer
Bullen 1a Bodo 10.08.09 520 kg Billi/ Flintstone Lutz Klingberg
1b Findus 23.11.10 508 kg Leo/ Nimbus Uwe Schulz
1a Balathomä 30.03.14 232 kg Harron/ Ramses Wilfried Gäbel
1b Seb 07.09.14 222 kg Blackb. Prince/ Harron Wilfried Gäbel
Gesamts. Bodo Lutz Klingberg
Reserves. Balathomä Wilfried Gäbel
Foto Foto Foto
Klasse Präm. Besitzer Rasse
Betriebskollektion 1a Lutz Klingberg Dexter
Betriebskollektion 1b Manfred und Andy Kunas Dexter


Impressionen von der Mecklenburger-Landwirtschaftsausstellung (MeLa ) 2015

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto

Durch die Teilnahme von so vielen Ausstellungstieren haben die Teilnehmer bei den Zuschauern während der Wettbewerbe im kleinen Ring und bei der Landestierschau vor der Tribüne einen guten und bleibenden Eindruck hinterlassen. Dies war eine super Leistung von den beteiligten Dexterzüchtern. Dies spiegelte sich dann in Gesprächen und Fragen zur Rasse an den Boxen wieder.

Auch bei den Betriebskollektionen stellten sich 3 Dexterzüchter und 1 Gallowayzüchter im Wettbewerb. Hier lagen dann am Ende zwei Dexterzüchter vorne. Der krönende Abschluss war dann noch, dass eine Dexterkuh Landessiegerkuh der Mela wurde.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten, vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und die super tollen Tage.

Demnächst auch auf Youtube unter: MeLa 2015-Dexter, zu sehen!!!

Diese Ausstellung war eine Bestätigung für den Satz:

"Kleine Kuh mit großer Zukunft"

Lasst es uns so weiter machen und die Rasse Dexter weiter gemeinsam nach Vorne bringen.
Karen Grot


Präsentation der Fleischrinder 2015 in Viöl

Im Rahmen des diesjährigen Bauernmarktes am 10.05.2015 in Viöl stellten die engagierten Züchter des Fleischrinder Zuchtverbandes Schleswig-Holstein (FRZ) ihre schönsten Tiere bei der Landesschau aus. Besonders erfreulich war auch die Beteiligung von den Jungzüchtern Lou und Leon Plath, Philip Milan Pokupic und Martha Reulecke. Als Richter war Christian Sölzer von der Zucht- und Besamungsunion Hessen eG angereist.

Die Dexter-Färsen lieferten sich einen spannenden Wettbewerb: In der 1. Klasse traten gleich 3 Töchter des schottischen Importbullen Burnside-Igel an. Den 1a-Platz konnte sich aber„Paula“, eine Jurko-Tochter der Zuchtgemeinschaft Plath/Wilkens sichern. Auf 1b landete "Elfi" von Birte Mahnsen aus Kiel, die Jüngste dieser Klasse. In der 2. Färsenklasse liefen 2 Färsen der ZG Plath/Wilkens (v. Jurko und v. Nando vom Wellsee), eine Burnside-Igel-Tochter (Großensee) und eine sehr komplette Import-Färse ("Artemis" von Planetree Talos) von Sabine Hundsdoerfer-Pokupić aus Großensee. Aufgrund der guten Bemuskelung an Schulter und Rücken, viel Breite und Tiefe bei korrektem Skelett sicherte sich "Artemis" den 1. Platz vor "Resi", einer harmonischen Färse mit viel Chic und Rassetyp der ZG Plath/Wilkens. Diese beiden Färsen beeindruckten den Richter so sehr, dass er sie zur Landes- bzw. Reservesiegerin machte – ein toller Erfolg für die Neuzüchter Plath/Wilkens!

Bei den Dexter-Kühen traten "Livia", eine Importkuh aus Dänemark von Martha Reulecke, mit einem hervorragendem weiblichen Kalb gegen "Bärbel", einer Nelson-Tochter, "Titan", einer Importkuh aus GB und "Midsommer" (Hundsdoerfer; Großensee) an. Hier konnte "Livia", eine gute Funktionskuh, aufgrund ihrer Länge und Masse dominieren. 1b wurde die korrekte und typvolle "Midsommer Grossensee".

Alles in allem eine gelungene Schau mit beachtlich vielen Dextern!

Fleischrinder-Zuchtverband Schleswig-Holstein & Hamburg
Dr. Walter Reulecke

Nachstehend einige Fotos von der Fleischrinderschau 2015 in Viöl.

Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto


Dexter Rinder auf der Landestierschau Straubing im August 2014

Foto Foto


Bundesschau "Schwarz-Rot-Gold Robust" zur Intern. Grünen Woche 2014 in Berlin

Schwarz-Rot-Gold Robust Berlin 2014 - Siegerauswahl Dexter
Kategorie Kat.-Nr. Name Besitzer
Sieger-Bulle 159 Peter Marco Projahn, Arendsee - RSA
RS-Bulle 165 Pauli Wilfried Gäbel, Lehsen - RMV
Sieger-Kuh 167 Lola Anja von Marées, Bleckede - MAR V
RS-Kuh 169 Ina Karen Grot, Sanitz - RMV
Sieger-Färse 179 Laura Manfred Kunas; Dassow - RMV
RS-Färse 185 Dora Rainer Wünnemann, Bergkamen - FHB
Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto
Schauklasse 1.1. Dexter Bullen
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a, S 159 Peter Marco Projahn, Arendsee - RSA
1b 160 Charlie Lutz Klingberg, Nossendorf - RMV
1c 158 Clouseau Wilfried Gäbel, Lehsen - RMV
Schauklasse 1.2. Dexter Bullen
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a 161 Findus Uwe Schulz, Blankenburg - RMV
1b 162 Prince Karen Grot, Sanitz - RMV
1c 163 Arion Rainer Wünnemann, Bergkamen - FHB
Schauklasse 1.3. Dexter Bullen
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a, RS 165 Pauli Wilfried Gäbel, Lehsen - RMV
1b 166 Rudi Thomas Bethge, Oranienburg - RBB
Foto Foto Foto Foto Foto Foto Foto
Schauklasse 1.4 Dexter Kühe
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a, S 167 Lola Anja von Marées, Bleckede - MAR V
1b, RS 169 Ina Karen Grot, Sanitz - RMV
1c 171 Isabella Lutz Klingberg, Nossendorf - RMV
Schauklasse 1.5 Dexter Kühe
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a 173 Lissy Karen Grot, Sanitz - RMV
1b 172 Lenna Manfred Kunas, Dassow - RMV
1c 174 Maya Marco Projahn, Arendsee - RSA
Foto Foto Foto Foto
Schauklasse 2.14. Dexter Färsen
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a, S 179 Laura Manfred Kunas; Dassow - RMV
1b 175 Penny Sabine Hundsdoerfer-Pokupić, Großensee - FRZ
1c 178 Aruba Sabine Hundsdoerfer-Pokupić, Großensee - FRZ
1d 177 Luna Manfred Kunas; Dassow - RMV
Schauklasse 2.15. Dexter Färsen
Platz Kat.-Nr. Name Besitzer
1a, RS 185 Dora Rainer Wünnemann, Bergkamen - FHB
1b 183 Fenjala Karin Groß, Satow - RMV
1c 184 Mara Ulrich Mehrkens, Farven - MAR V
Foto Foto Foto Foto
Schwarz-Rot-Gold Robust Berlin 2014 - Vergabe der Ehrenpreise
Dexter Kat.-Nr. Name Besitzer Ehrenpreis Überreicht durch
Siegerbulle 159 Peter Marco Projahn, Arendsee ADR-Plakette Bronze Dr. Bianca Lind
Siegerkuh 167 Lola Anja von Marées, Bleckede DLG-Plakette Dr. Reinhard Grandke
Siegerfärse 179 Laura Manfred Kunas, Dassow DLG-Plakette Dr. Reinhard Grandke
Siegerbilder Foto Foto Fotobitte klicken

Bericht zur Intern. Grünen Woche Berlin 2014

Bei der diesjährigen 3. Bundesschau "Schwarz Rot Gold → Robust" (17.-19.01.2014) im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin waren neben 6 anderen Rassen zum ersten Mal auch die Rasse Dexter vertreten. Ingesamt erreichte die Schau mit seinen knapp 300 Rindern einen neuen Beschicker-Rekord!

[den kompletten Text lesen]

Trotz einiger Absagen aus gesundheitlichen Gründen konnten die Dexter 2 Färsenklassen, 2 Kuhklassen und 3 Bullenklassen stellen, die sich über 2 Tage einen spannenden Wettbewerb lieferten. Als erfahrenen Richter hatte der DVD Jost Grünhaupt aus Hessen eingeladen.

Am Freitag gingen die Dexter-Färsen in den Wettbewerb:

In der ersten Klasse überzeugte die dunfarbige Färse "Laura" (Danmagic Sandboy x Bakkenskjönne Brune) von Manfred und Andy Kunas aus Groß Voigtshagen (RMV); sie errang den 1a Platz vor der homozygot hornlosen "Penny" (Burnside Igel x Saltaire Venus, 1b) aus der Zucht von Sabine Hundsdoerfer-Pokupić (FRZ) und "Aruba" (Burnside Igel x Großensee Henry, 1c) aus demselben Betrieb. Den 1d Platz erhielt Luna (Ivo x Lindehojs Unik), ebenfalls von Manfred und Andy Kunas.

In der zweiten Färsenklasse konnte Dora (Bruno x Jonas vom Wellsee) von Reiner Wünnemann (FHB) brillieren(1a): Sie hatte ein knapp besseres Gesamtbild als Fenjala (Denmark x Denmark) von Karen Grot aus Sanitz (RMV, 1b) und Mara (Peter vom Wellsee x Großensee Homer) von der ZG Ziehmann/Mehrkens aus Farven (Masterrind, 1c), eine vielversprechende Färse, die dem Entwicklungsstand der anderen noch nicht ganz gewachsen war.

Am Samstag waren 2 Kuhklassen und 3 Bullenklassen zu richten und die Sieger aller Klassen (Färsen, Kühe, Bullen) zu ermitteln:

In der ersten Kuhklasse überraschte "Lola" von Anja von Mareés aus Radegast/Bleckede (Masterrind) mit dem 1a Platz: Mit ihrer sehr femininen Ausstrahlung und ihrem gut entwickelten Kalb, das von Sohn Jakob vorgeführt wurde, stellte sie sich prima dar. Den 1b Platz errang "Ina" (Knotting Leo 3rd x Hector) von Karen Grot, Sanitz (RMV) mit ihrem 2 Wochen alten Kalb. 1c wurde schließlich "Isabella"(Thoth zum Motelgrund x Ramses) von Lutz Klingberg aus Nossendorf (RMV); eine sehr schöne Kuh, die sich nicht recht präsentieren mochte, vielleicht aufgrund ihres ebenfalls sehr jungen Kalbes.

Die zweite Kuhklasse wurde dominiert von Lissy mit Kalb (Benny x Amigo) von Karen Grot (1a), 1b wurde "Lenna" (Lindehojs Unik x Felix Rosenlunds), von Manfred und Andy Kunas und 1c Maya (Hannes x Haniball) von Marco Projahn aus Ahrendsee (RSA).

Die Spannung stieg noch einmal mit den Bullen: In der ersten Klasse war "Peter" (Brambledel Redberry Prince x K.Milos,) von Marco Projahn der klare Sieger (1a) vor Charlie (ChocoChips vom Suletal x Luna Lurifax)von Lutz Klingberg (1b) und Harron Clouseau (Jim x Fiddler, 1c) von Wilfried Gäbel aus Lehsen.

Die zweite Bullenklasse wurde angeführt von Findus (Knotting Leo 3rd x Ebbehoj Nimbus) von Uwe Scholz aus Blankenberg, einem sehr korrekten, langen Bullen(1a). Den 1b-Platz errang Prince vom Damm (Brambledel Redberry Prince x Knotting Leo 3rd) von Karen Grot, ein sehr typvoller, hübscher Bulle, der in der Bemuskelung nicht ganz mit dem 1a mithalten konnte. Auf 1c landete schließlich Großensee Arion (Burnside Igel x Großensee Henry), ein heterozygot hornloser Bulle von Sabine Hundsdoerfer-Pokupić.

Aufgrund des Alters gab es noch eine dritte Bullenklasse, die aus nur 2 Jungbullen bestand: Pauli zum Motelgrund (Harron Clouseau x Ramses) von Wilfried Gäbel (1a) war hier eindeutig dem Bullen Rudi (Elmwood Robson x Cornahir Outlaw) von Thomas Bethge, Oranienburg (RBB) überlegen: Er hatte die besseren Übergänge und war insgesamt harmonischer.

Als absoluter Höhepunkt wurden die Sieger aller Klassen (Färsen, Kühe, Bullen) ermittelt:

Der Richter Jost Grünhaupt machte es spannend, weil er fast alle 1b Tiere mit in den Ring holen ließ:

Die erste Bundessiegerin war die Färse "Laura" von Manfred Kunas, den Reservesieg erreichte "Dora" von Rainer Wünnemann.

Als Bundessiegerin der Kühe wurde "Lola" von Anja von Mareés gekürt, den Titel der Reservesiegerin errang Karen Grots "Ina". Hier befand der Richter das 1b-Tier derselben Gruppe besser als die 1a- Kuh der 2.Gruppe.

Bundessiegerbulle wurde eindeutig "Peter" von Marco Projahn, als Reservesieger der Bullen schlug der sehr junge 1a-Bulle der dritten Bullenklasse "Pauli" von Wilfried Gäbel tatsächlich die anderen erwachsenen Bullen – ein toller Erfolg!

Unser Dank gilt:

  • dem Richter Jost Grünhaupt für seine versierten, nachvollziehbaren Urteile und für die eingehende Beschäftigung mit den Dextern.
  • allen Ausstellern, verbunden mit den herzlichsten Glückwünschen an alle Preisträger!
  • den Fotografinnen Karen Grot (die selbst nicht auf Bildern zu sehen ist, weil sie nur "hinter" der Linse ist) und Sabine Hundsdoerfer-Pokupić
  • Dr. Sabine Schmidt (RMV) für die (u.a.) mentale Unterstützung der Dexter
  • Den Organisatoren für eine super Veranstaltung (s.u.)
  • und den vielen anderen hier nicht genannten Helfern und Förderern

Alle Teilnehmer werden gemäß Beschluss der JHV 2013 mit 120 Euro/Ausstellungstag unterstützt, die vorab entrichtete Ausstellungsgebühr wird für die Tiere, die teilgenommen haben, vom DVD erstattet.

Während der Großteil der Züchterinnen und Züchter am Sonntagabend mit den Wettbewerbstieren nach Hause fuhr, blieb eine Auswahl vor Ort, um während der gesamten Zeit der Grünen Woche die Vorzüge der Dexter im Informationsstand und "live" zu vertreten.

Karen Grot sei dafür an dieser Stelle herzlich gedankt!

Als Fazit kann man sagen, dass diese sehr gut organisierte Veranstaltung ein voller Erfolg war und uns großen Spaß gemacht hat:

Dafür danken wir dem gesamten Team des RBB – Ihr wart Spitze!

Nach oben


Dexter Rinder auf der NORLA 2011

Foto Foto Foto

Dexter Rinder auf der MeLa vom 16. bis 19. September 2010 in Mühlengeez

Foto Foto Foto Foto
Foto Foto Foto Foto Foto

Bullenkörung der Dexter Rinder auf früherer Zuchtschau

Foto